Mazda 6 Kombi mit Allradantrieb, Automatik und Turbodiesel

m Mazda 6 Kombi genießen die Insassen nicht nur für diese Klasse ungewöhnlich viel Kopf-, Bein- und Schulterfreiheit, sondern profitieren auch von einem großzügigen Kofferraumvolumen von 522 Litern. Das Gepäckabteil ist dank cleverer Gestaltung der Kofferraumöffnung besonders leicht zugänglich. Das maximale Ladevolumen des Kombis beträgt üppige 1.664 Liter.

Das Umklappen der im Verhältnis 60:40 teilbaren Rücksitze zu einer ebenen Ladefläche ist hier ein Kinderspiel, denn die Bedienung erfolgt entweder vom Kofferraum aus über zwei an den Innenseiten angebrachte Hebel oder mit Hilfe von Entriegelungsknöpfen auf den Rücksitzlehnen. Ebenso praktisch ist die sich mit der Heckklappe selbstständig öffnende Kofferraum-Abdeckung, die eine bei den meisten Kombi- Modellen der Wettbewerber nötige manuelle Bedienung überflüssig macht. Ebenso praktisch ist die sich mit der Heckklappe selbstständig öffnende Kofferraum- Abdeckung, die eine bei den meisten Kombi-Modellen der Wettbewerber nötige manuelle Bedienung überflüssig macht.

Mehr Komfort, mehr Souveränität, mehr Fahrspaß: Der Mazda 6 bietet ein in allen Belangen ausgewogenes Fahrerlebnis. Die innovativen SKYACTIV Technologien für Fahrwerk, Motor und Karosserielösen die scheinbar widersprüchlichen Ansprüche an agiles Handling und verbesserten Komfort parexcellence. Fahrer und Fahrzeug verschmelzen zur Einheit, es entsteht das typische Jinba-Ittai- Gefühl, für das die Marke bekannt ist. Als erstes Mazda Modell in Deutschland fährt der Mazda6 serienmäßig mit der GVectoring Control (GVC) vor. Diese eigens entwickelte Fahrdynamik- Regelung, die später auch in anderen Mazda Modellen zum Einsatz kommt, verbessert Traktion, Stabilität und Fahrspaß.

Die Kombination von Allradantrieb, Automatikgetriebe und 175 PS (129 kW) starkem 2,2-Liter Vierzylinder- Turbodiesel vermitteln im Mazda 6 Kombi (43.290 Euro) souveräne und sichere Fahreigenschaften bei jedem Wetter. WMD