Start für den neuen Ford Fiesta – Preise beginnt bei 12.950 Euro

Die neue Generation Ford Fiesta blickt ihrem Marktdebüt im Juli 2017 entgegen. Das in Köln produzierte Kleinwagenmodell startet so modern und fortschrittlich wie nie in das fünfte Jahrzehnt seiner Erfolgsgeschichte. Dies spiegelt sich insbesondere in einem Angebot an Assistenz- und Konnektivitäts-Funktionen wider. Hinzu kommt: Die nächste, achte Generation Ford Fiesta wird es in insgesamt sieben Ausstattungsvarianten geben:

Los geht es zur Markteinführung mit der Einstiegsvariante Trend, dem Editionsmodell Cool & Connect sowie dem Bestseller Titanium. Im Herbst gehen zusätzlich der sportliche ST-Line und der luxuriöse Vignale in die Produktion. Auch die nächste Generation Ford Fiesta ist wieder mit drei oder fünf Türen erhältlich – die Preisliste starten bereits bei 12.950 Euro. Komplettiert wird die Fiesta Familie ab Frühjahr 2018 mit dem Crossover-Modell Active und dem betont sportlichen ST. Für den neuen Ford Fiesta sind drei Euro 6-Motoren lieferbar. Der wiederholt zum „Engine of the Year“ gekürten Ford EcoBoost-Dreizylinder mit 1,0 Liter Hubraum, der Dreizylinder ohne Turbo-Aufladung mit einem Hubraum von 1,1 Litern und der 1,5 Liter TDCi-Turbodiesel. Das Leistungsspektrum reicht zunächst von 70 PS (51 kW) bis 120 PS (88 kW). Für den ST Line und den Vignale wird das 1,0-Liter EcoBoost Triebwerk ab Markteinführung im Herbst auch mit einer Leistung von 140 PS (103 kW) zu haben sein. WMD