Moderner, effizienter und komfortabler – Bereits ab 11.690 Euro im Handel

Kia gibt Gas, wird 2017 viele neue Modell auf den deutschen Markt bringen. Jetzt steht die vierte Modellgeneration des Rio am Start, die sich mit ihrem markanteren Karosseriedesign, einem deutlich aufgewerteten, modernen Interieur und einer erweiterten Motorenpalette anbietet. „Schon die dritte Modellgeneration habe durch ihr attraktives Design, die niedrigen Unterhaltskosten und ihre praktischen Qualitäten viele neue Kunden an die Marke Kia herangeführt“, sagt Steffen Cost, Geschäftsführer von Kia Motors Deutschland.

„Die vierte Modellgeneration baut auf diesen Stärken auf und bietet ein reizvolleres Design, mehr Fahrfreude und modernste Sicherheitsassistenten. Sie ist vom Gesamtkonzept her sowohl auf junge Zielgruppen als auch auf anspruchsvolle Autokäufer mittleren Alters zugeschnitten. Daher wird der neue Rio in der Kia-Modellpalette eine noch wichtigere Rolle spielen.“ Und obwohl das neue Modell in der Länge (4,06 Meter) nur um 15 Millimeter zugelegt hat, ist das Platzangebot vor allem im Fond spürbar gewachsen. Größer und praktischer geworden ist auch der Gepäckraum mit einem Volumen von 325 Litern (plus 37 Liter) – praktisch ist der in der Höhe variable Kofferraumboden. Zur gesteigerten Fahrfreude soll neben dem agileren Handling des Rio auch der neue 1,0 Liter Turbobenziner bei.

Das moderne Triebwerk wird in zwei Leistungsstufen mit 100 PS (74 kW) und 120 PS (88 kW). Kia erwartet, dass der 1.0 T-GDI einer der gefragtesten Motoren im Rio sein wird. Die drei weiteren Motoren, ein 1,2- und 1,4-Liter-Benziner sowie ein 1,4-Liter-Diesel, wurden vom Vorgänger übernommen. und überarbeitet. Der Rio ist serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet, der 1,4 Liter Benziner ist auch mit einer Vierstufen-Automatik zu haben. Die Preise sind unverändert: Die Einstiegsversion Rio 1.2 Attract kostet 11.690 Euro. Die voll ausgestattete Platinum Edition als Rio 1.0 T-GDI 120 gibt es für 21.290 Euro.

Bereits die Einstiegsversion beinhaltet unter anderem Audiosystem, Bordcomputer, Dämmerungssensor, elektrisch einstellbare Außenspiegel und Start- Stopp-System. Voll ausgestattet präsentiert sich der Rio Platinum Edition. Deren Serienumfang reicht von elektrischem Glasschiebedach, Klimaautomatik und Sitzbezügen in hochwertiger Ledernachbildung bis zu Smart-Key, Aluminium-Sportpedalen und 17-Zoll-Leichtmetallfelgen. WMD