„Sportlich wie noch nie“, so der Eindruck nach einer ersten Bekanntschaft mit dem neuen Seat Leon Cupra. Damit setzt er eine erfolgreiche Tradition fort, denn die in der Namensgebung von „Cup Racing“ abgeleiteten Cupra Modelle des spanischen Automobilherstellers sind aufgrund ihrer Kombination aus Sportlichkeit, Funktionalität und Technologie sehr beliebt.

Die beeindruckende Performance, die pragmatische Ausstattung, aber auch sein sportliches Design und das ausgezeichnete Preis-Leistungs- Verhältnis zeichnet schon den Vorgänger aus: Mit mehr als 8.300 verkauften Leon Cupra allein im vergangenen Jahr steht das sportlichste Modell der Marke in den Top Five seines Marktsegments in Europa. Klar, dass Nachfolger nun an diesen Erfolg anknüpfen soll. In drei Versionen lieferbar, bietet er den Kunden unterschiedliche Einsatzzwecke. Das dreitürige SC Coupé ist ein Synonym für Design und Performance, der Kombi ST verknüpft Vielseitigkeit und Dynamik und der Fünftürer bietet mehr Fahrintensität im Alltag.

Mit seinem 300 PS (221 kW) starken 2,0-Liter Vierzylinder- Turbomotor ist der neue Seat Leon Cupra das leistungsstärkste Modell in der Unternehmensgeschichte. Das Triebwerk ist nicht nur um 10 PS stärker geworden, darüber hinaus wurde auch das maximale Drehmoment von 350 Nm auf 380 Nm erhöht. Das Resultat ist eine überzeugende und leistungsstarke Reaktion des Motors, der fast nie im Leerlauf läuft und bis zum Umdrehungsbegrenzer hochgefahren werden kann. Sowohl das manuelle als auch das automatisierte Doppelkupplungsgetriebe (DSG) verfügen über sechs Fahrstufen – die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 250 km/h begrenzt.

Der Leon Cupra kann in der ST Version neben der DSG Doppelkupplung auch mit dem Allradantrieb 4Drive bestellt werden. Mit seiner maximalen 4Drive-Traktion und der neuesten Fahrhilfe-Technologie ist dieser Leon Cupra ST das Synonym schlechthin für Sportlichkeit und Funktionalität. Genau wie andere Modelle der neuen Leon Reihe ist auch der Cupra mit der neuesten Technologie ausgestattet: Radio Media System Plus, Abstandsregeltempomat, Umfeldbeobachtungssystem Front Assist und Voll-LED-Frontscheinwerfer. WMD